Cinnamomum camphora 

Ravintsara

Das ätherische Öl des Ravintsara-Baums (Kampferlorbeer) hilft mit seiner antiviralen Wirkung bei Erkältung Grippe und Herpes.

Der Ravintsara Baum

Der Ravintsara-Baum – auch als Kampferbaum oder Kampferlorbeer (Cinnamomum camphora) bekannt, ist ein stattlicher Großbaum, der ursprünglich aus dem ostaiatischen Raum stammt. Seit der Mitte des 19. Jahrhunderts ist er jedoch auch in Madagaskar beheimatet und wird seit jüngerer Vergangenheit auch auf Plantagen in Südamerika angepflanzt. Er ist gekennzeichnet durch seine immergrünen, ledrigen, glänzenden Blätter, aus denen das ätherische Ravintsaraöl destilliert wird. Die heilende Wirkung dieses Öls ist in der Volksmedizin schon lange bekannt und bewährt und wird immer häufiger in Naturheilkunde und Aromatherapie eingesetzt.

Alle wichtigen Informationen zur Botanik dieses Baums unter der Rubrik Ravintsara Baum.

Ätherisches Öl

Besonders zur typischen Erkältungszeit kann das ätherische Ravintsaraöl aufgrund seiner antiviralen Wirkung aus naturheilkundlicher Sicht zum hilfreichen Mittel in der Hausapotheke werden. Gewonnen wird dieses Öl aus den Blättern des Kampferlorbeers  (Cinnamomum camphora). Für ein Kilogramm des ätherischen Öls werden wenigstens 90 Kilogramm frischer Blätter benötigt. Per Wasserdampfdestillation wird das Öl extrahiert, um anschließend am liebsten mit ergänzenden ätherischen Ölen oder verdünnt Verwendung zu finden.

Mehr Details zu dem immer beliebter werdenden Ravintsaraöl unter Ätherisches Ravintsaraöl.

Wirkung und Eigenschaften

Aromatherapeuten und Heilpraktiker schätzen besonders die starke antivirale Wirkung des nach Eukalyptus und Kampfer duftenden Ravintsaraöls. Es kann rechtzeitig und korrekt angewendet den Ausbruch einer starken Erkältung oder Grippe nahezu verhindern oder Linderung im Krankheitsverlauf schaffen. Nicht nur wegen seiner antiviralen Wirkung, sondern auch aufgrund seiner mukolytischen und neurotonischen Eigenschaften wird es gerne eingesetzt. Ravintsara ist in seiner Wirkung ähnlich dem bei uns schon länger beliebten Teebaumöl und Eukalyptusöl. Doch ist seine Wirkung stärker als die des Teebaumöls und es ist milder und besser verträglich als Eukalyptusöl. Zudem wirkt es im Gegensatz zu Eukalyptusöl nicht anregend, sondern beruhigend und kann so auch gut vor dem Zubettgehen oder bei Stress und Ängsten eingesetzt werden.

Zu beachten ist, dass ätherisches Ravintsaraöl leicht Haut und Schleimhäute reizen kann. Daher empfiehlt sich eine verdünnte Anwendung oder die Anwendung in Mischungen mit anderen ätherischen Ölen. Dies hat zudem den Vorteil, dass sich durch ergänzende Öle, die Wirkung verstärken kann.

Mehr zu Wirkungen und Nebenwirkungen des „Antivirusöls“ Ravintsara unter Wirkung und Eigenschaften. 

Ravintsara vs. Ravensara

Immer häufiger wird darauf Aufmerksam gemacht, dass in der Vergangenheit häufig das ätherische Ravintsaraöl mit dem Ravensara anisata-Öl (Ravensara aromatica) verwechselt wurde. Die Wirkung beider Öle ist jedoch unterschiedlich und trotz des ähnlichen Namens stammt das Ravensara anisata-Öl von einem anderen Baum, dem Havazo, auch als Nelkennussbaum bekannt.

Alles über die Unterschiede der beiden Öle unter Ravintsara vs. Ravensara.

Anwendung

Ravintsara wird in der Aromatherapie und Naturheilkunde bevorzugt gegen viral bedingte Krankheiten eingesetzt. Die beste Wirkung erzielt es bei Grippe, Erkältung, Halsschmerzen, Pfeifferschem Drüsenfieber und Sinusitis (Nasennebenhöhlenentzündung). Hierfür kann es bei der Inhalation, als Mundwasser zum Gurgeln, als Badezusatz oder in der Duftlampe bzw. dem Vaporisierer eingesetzt werden. Eine innere Anwendung des Öls ist nicht zu empfehlen, es sei denn, es ist Bestandteil von Grippezäpfchen.

Ein weiteres beliebtes Anwendungsgebiet von Ravintsara in der Naturheilkunde ist die allgemeine Stärkung des Immunsystems durch Massagen oder Bäder.

Herpeserkrankungen wie Herpes Zoster und Herpes labialis kann mit Ravintsaraöl, das in spezieller Mischung direkt auf die Haut gebracht wird gut entgegengewirkt werden.

Auch als Massageöl ist die Wirkung von Ravintsara vielseitig – ob schlicht zur Entspannung, bei größeren psychischen Belastungen wie Stress, Ängsten oder Depressionen oder auch bei körperlichen Beschwerden wie bei neuromuskuläre Probleme, kann Ravintsaraöl zur Besserung beitragen.

In seiner madagassischen Heimat werden die getrockneten Ravintsarablätter auch als wohltuender Tee zubereitet oder einfach pur gekaut.

Mehr zur Anwendung und Rezepturen zum selber Herstellen unter Ravintsara Anwendung.

Ravintsara aus Madagaskar

„Gutes Blatt“ ist die madagassische Bedeutung von Ravintsara. Die heilende und stärkende Wirkung von Ravintsara ist dort schon seit vielen Jahren bekannt und geschätzt. Mehr als bei manch anderem ätherischen Öl kommt es beim ätherischen Ravintsaraöl auf eine gute Qualität an, denn nur diese garantiert hier eine ebenso gute Wirkung. Noch immer kommt das qualitativ beste Ravintsaraöl aus Madagaskar, wo der Ravintsarabaum zunächst künstlich eingeführt wurde, dohc dann schnell verwilderte und so eine neue natürliche Heimat fand.

Mehr über das madagassische Ravintsara im Artikel Ravintsara aus Madagaskar.

Ravintsara Tee

In seiner madagassichen Heimat werden die Blätter des Ravintsaraöls nicht nur frisch zur Gewinnung des ätherischen Ravintsaraöls verwendet, sondern auch in getrockneter Form als Tee aufgebrüht oder gekaut. Auf diese Weise kann das „gute Blatt“ sanft aber sicher die körpereigene Abwehr stärken.  Hierzulande ist der Ravintsaratee leider nicht oder nur sehr schwer erhältlich.

Kaufen

Ravintsaraöl wird auch bei uns als antivirales ätherisches Öl immer beliebter. Dies ist auf der einen Seite großartig, da so der Zugang leichter wird und es nicht nur in Onlineshops zu erschwinglichen Preisen zu erstehen ist. Andererseits muss man gerade aufgrund dieser wachsenden Beliebtheit darauf achten, ob das Angebot hält, was es verspricht und es sich beim erstandenen Produkt um ein qualitativ hochwertiges Öl handelt. Wo man das beste Ravintsara Öl bezieht, mit welchem Preis man rechnen muss und mehr Tipps zum Kauf unter Ravintsara kaufen.

Bücher

Alle, die unsere Ausführungen und Hinweise neugierig gemacht haben und die mehr über Ravintsara, seine Botanik und die Anwendungsformen in Aromatherapie und Naturheilkunde  erfahren möchten oder die sich gerne allgemeiner über Aromatherapie und ätherische Öle informieren wollen, finden hilfreiche Buchempfehlungen zum Thema unter Ravintsara Bücher




Schreib einen Kommentar